Arcadia 2022 zit erop. Geniet nog 50 dagen na!

MOVE22

MOVE22

MOVE steht für My Open Village, eine Fortsetzung von Sjoerd Litjens iepen doarp. Im friesischen Dorf Feanwâldsterwâl treffen sich vierzig junge Menschen aus acht europäischen Dörfern, um die Dörfer und das Leben der anderen kennenzulernen und die Zukunft von Jugendlichen in europäischen Dörfern zu untersuchen.

Ort: Feanwâldsterwâl Daten: 30. Juni bis 10. Juli 2022


Schließlich unterscheiden Dörfer in Ländern wie Norwegen, Serbien, Irland und Portugal sich stark voneinander. Gleichzeitig gibt es auch viele Gemeinsamkeiten: Die Stadt lockt, das Klima verändert sich, die Welt globalisiert, das Leben beschleunigt sich und Traditionen verschwinden. Was sind die größten Bedrohungen für Dörfer und was ist notwendig, um Dörfer lebenswert zu erhalten? Miteinander und gemeinsam mit der friesischen Mienskip (Gesellschaft) suchen die jungen Menschen nach Antworten.

Vier Künstler:innen aus verschiedenen Kunstgattungen helfen dabei, die Ideen und Erkenntnisse der Jugendlichen mitzugestalten. Sie zeichnen das Gespräch im Rahmen einer Ausstellung für Arcadia auf, die zu weiteren Diskussionen einlädt.

Von:

Stichting Bewegend Beeld (Guido Bosua) unterstützt von Sjoerd Litjens

Zusammen mit

Keunstwurk (Gerda Roorda) Universität Groningen – Campus Fryslân (Meghan Muldoon) Kulturlandschaft Praputnjak (Kroatien) Stuba (Litauen) Eustachia (Serbien) und Jugendliche aus Norwegen, Griechenland, Irland und Portugal

Hoofdpartners Arcadia